Hinweise zur Optimierung aus Sicht der Investoren und der Fremdkapitalgeber

Investoren und Kreditgeber haben das gleichgerichtete Interesse, ein Projekt so wirtschaftlich wie moglich zu gestalten. Ein hoher Cashflow-Uberschluss bedeutet einerseits, dass die Fremdkapitalgeber mit groBerer Sicherheit ihre festen und erfolgsunabhangigen Ruckzahlungsanspruche erfullt sehen, aber auch, dass die Sponsoren mehr bzw. fruhzeitigere Ausschuttungen realisieren konnen. Wahrend beide Gruppen ein gleichgerichtetes Interesse haben, den Projektwert zu steigern, besteht ein Wettbewerb um die Verwendung der Cashflows. Wie bereits oben ange — sprochen, haben die Sponsoren ein Interesse daran, moglichst viel Cashflow fruh — zeitig auszuschutten, wahrend die Fremdkapitalgeber moglichst schnell getilgt werden wollen. Die Erarbeitung einer Finanzierungsstruktur beinhaltet damit immer auch einen Verhandlungsprozess zwischen den beiden Kapitalgebergruppen.

Die wichtigsten MaBnahmen zur Verbesserung der Finanzierungsstruktur liegen in folgenden Aspekten:

• Eine Verlangerung der Laufzeit der Term Loans fuhrt zu einer Verbesserung der internen Rendite, aber auch zu einer hoheren Belastbarkeit des Projektes. Die Grenzen der Laufzeitwahl werden durch das Rechts — und Regulierungsumfeld sowie die technische Lebensdauer der Anlagen abgesteckt.

• Bei der Wahl der optimalen tilgungsfreien Zeit ist es nicht ganz so einfach. Einer — seits wird der Sponsor an einer moglichst langen tilgungsfreien Zeit interessiert sein, die fremdfinanzierende Bank hingegen wird typischerweise einen Zeitraum zwischen 18 und 24 Monaten praferieren. Dies liegt wesentlich darin begrundet, dass die Schuldendienstreserve mit hinreichender Sicherheit auch in einem Belastungs-Szenario aufgebaut werden sollte.

• Dieser Aspekt bringt uns zur Wahl der Hohe der Schuldendienstreserve. Tendenziell wird ein Sponsor dieses Konto so gering halten wie moglich, andererseits wurden die Banken bei einem vollstandigen Verzicht auf dieses Sicherungsinstrument ihre Eigenkapitalanforderungen wesentlich anheben.

• Sind Betriebskosten in ihrer Hohe an die Entwicklung des Einnahmenniveaus gekoppelt, ergibt sich bei Einnahmenruckgangen ein naturlicher Puffer, der die Belastbarkeit verbessert. Zudem ist eine entsprechende Regelung Anreiz kom — patibel.

Die dargestellten MaBnahmen zur Verbesserung der Finanzierungsstruktur konnen selbstverstandlich noch weiter ausdifferenziert werden. Zusammen gefasst geht es aber zumeist darum, die verfugbaren Cashflows so zu verteilen, dass die Investoren eine akzeptable Wirtschaftlichkeit bei einer angemessenen Belastbarkeit erreichen konnen.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *