Zusammenfassende Wurdigung der Einzelrisiken

Wahrend wir bislang die Risiken und die Risikoinstrumente isoliert betrachtet haben, mussen diese in der Finanzierungspraxis hinsichtlich ihrer gesamten Wirkung auf das Projekt analysiert und bewertet werden. Dies erfolgt im Rahmen der Risikoquantifizierung des Projektes uber ein Cashflow-Modell. Das Cashflow — Modell dient dabei der Entwicklung einer projektbezogenen Finanzierungsstruktur, die unter der Berucksichtigung eines zu definierenden Sicherheitsabschlages so auszugestalten ist, dass die bankseitigen Anforderungen fur die Gewahrung einer Projektfinanzierung uber die gesamte Finanzierungslaufzeit stets erfullt werden konnen.

Aus Grunden der mangelnden Quantifizierbarkeit der nach Anwendung von Risikoinstrumenten verbleibenden Einzelrisiken wird von den Banken ein pauschaler Sicherheitsabschlag anhand von Erfahrungswerten aus dem jeweiligen Anwendungsgebiet festgelegt. Der Sicherheitsabschlag fur ein konkretes Projekt kann in seiner Hohe folglich von Bank zu Bank unterschiedlich bemessen sein. Letztlich folgt dieser Risikoabschlag dem Ergebnis einer Simulationsrechnung, die — zumeist basierend auf einer Simulationsrechnung — wesentliche Einflussfaktoren variiert und zu einer komprimierten Risikobewertung gelangt.

Den Untersuchungen in dieser Arbeit soll ein Sicherheitsabschlag von 20 % auf den geplanten Jahresenergieertrag zu Grunde gelegt werden. Dieser Abschlag wird als ausreichend angesehen, um auch das kombinierte Eintreten von Einzelrisiken bei dem betrachteten Projekt Pleasant Valley (s. Abschn. 5.2) realistisch abbilden und auffangen zu konnen.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *