Category Archives: Vereinfachtes Verfahren

Wir-GefQhl

Untersuchungen des Wir-Gefuhls bestehen bereits seit den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts (Festinger 1954; Schachter 1959). Zum Wir-Gefuhl zahlen ver — schiedene Facetten, die mit unterschiedlichen Fachbegriffen versehen sind. Dazu gehoren beispielsweise „Sense of Community’" (Chavis und Wandersman 1990) oder die „Gruppenidentitat" (Henry et al. 1999), „soziale Identitat" (Tajfel und Turner 1986), „soziale Unterstutzung" (Sommer 2000) oder „Gruppenkohasion" (Dion 2000). Gruppenkohasion […]

Read more

Techniksysteme und Entwicklungstendenzen

Dipl.-Ing. Saskia Oldenburg, Dipl.-Ing. Benjamin Klausing, Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt Ausgehend von den bisherigen Ausfuhrungen ist das Ziel dieses Abschnitts, die (verfahrens-)technische Umsetzung einer anaeroben Vergarung von landwirt — schaftlichen Substraten zu diskutieren. Dazu werden zunachst auf die Anfor — derungen und Vorgaben an die Verfahrenstechnik eingegangen, die aus den Pro — zessen des biologischen Abbaus resultieren. Anschliefiend werden unterschiedliche […]

Read more

Gasreinigung

Da Rohbiogas neben Methan und Kohlendioxid unter anderem auch Schwefel- wasserstoff enthalt und wasserdampfgesattigt ist, muss es vor der Verwertung in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) getrocknet und entschwefelt werden, um Schaden am Motor zu vermeiden und eine effektive Verbrennung zu gewahrleisten.

Read more

Entschadigung des Betriebsunterbrechungsschadens

Oft haben relativ kleine Sachschaden grofie Auswirkungen. Die Wicklung des Generators im Blockheizkraftwerk ist zwar teuer, aber noch grofier kann der Schaden werden, weil kein Strom erzeugt werden kann. Dabei ist zu beruck- sichtigen, dass Schaden unvorhergesehen eintreten und daher weder Personal noch Material vorgehalten werden. Das heifit, nach einem Schaden dauern Reparaturen meistens deutlich langer als unter optimalen Bedingungen.

Read more

Folgen eines illegalen Anlagenbetriebes

Ein illegaler Anlagenbetrieb liegt nicht nur dann vor, wenn die Biogasanlage ohne die erforderliche(n) Genehmigung(en) betrieben wird. Erfasst wird vielmehr auch der Fall, dass die Biogasanlage anders errichtet oder betrieben wird, als der Genehmigungsbescheid und die genehmigten Bauplane es vorsehen. Eine solche Abweichung liegt beispielsweise schon dann vor, wenn mehr oder andere Einsatz­stoffe eingebracht werden als genehmigt.

Read more

Bestimmung der Einspeisevergutung

Die Biomasse leistet neben der Windenergie die grofiten Beitrage zur Strom — erzeugung aus erneuerbaren Energien. Ihr Anteil betrug im Jahr 2010 ca. 30 % an der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Auf Strom von Biogas entfiel davon fast die Halfte (12,9 % Anteil an der Gesamtstromerzeugung aus erneuer­baren Energien). In der Vergangenheit hatte der Gesetzgeber das Vergutungssystem fur Strom aus […]

Read more

Weitere Pflichten des Generalunternehmers

1. Von entscheidender Bedeutung ist es ferner, dem Generalunternehmer die Pflicht zur Einholung aller fur die funktionsgerechte Herstellung und den Betreib erforderlichen Genehmigungen und Erlaubnisse, sowie die Durchfuhrung aller hierzu erforderlichen Abnahmen aufzuerlegen. Die Genehmigungsart der Anlage ist grundsatzlich abhangig von deren Art und Grofie. Die zentrale Frage, ob eine Baugenehmigung genugt oder ob es einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung bedarf, bemisst […]

Read more

Substrat-Auswahl

4.1.1.1 Substrat-Verfugbarkeit vor Ort Schon bei den ersten Uberlegungen, eine BGA zu errichten, wird neben der auf die Ortlichkeiten (inkl. Warmekonzept) abgestimmten Nennleistung die Frage zu klaren sein, welche Substrate uberhaupt zum Einsatz kommen sollen. Hier ist zunachst zu klaren, was der Betrieb (Hofanlage unterstellt) selbst an Substraten wirtschaftlich sinnvoll liefern kann und was daruber hinaus an Substrat benotigt wird, […]

Read more
1 2 3 4 24