Category Archives: Management von Biogas-Projekten

Formliches Verfahren

Die Durchfuhrung des formlichen Verfahrens ist in § 10 BImSchG i. V. m. mit der 9. BImSchV4 geregelt. Das formliche Verfahren ist zwar deutlich komplexer und zeitaufwandiger als das vereinfachte Verfahren, verschafft dem Antragsteller im Gegenzug aber auch ein hoheres MaB an Rechtssicherheit. Aus diesem Grunde steht es dem Vorhaben — trager gemaB § 19 Abs. 3 BImSchG auch frei, […]

Read more

Zukunftsperspektiven und Herausforderungen

Nach dieser Bestandsaufnahme sei nun der Blick auf kunftige Perspektiven und Herausforderungen gerichtet. Zuruck also zum eingangs bereits erwahnten Ziel — dreieck der Bundesregierung und zu der zuverlassigen, wirtschaftlichen und umweltvertraglichen Energieversorgung, die sie im Energiekonzept skizziert hat und fur die sie am 6. Juni 2011 im Bundestag im Rahmen eines umfangreichen Energiepakets die Weichen gestellt hat.

Read more

Umweltvertraglichkeitsprufung

Im Rahmen des formlichen Verfahrens besteht dumber hinaus fur bestimmte Vor­haben die Pflicht zur Durchfuhrung einer Umweltvertraglichkeitsprufung (UVP). Die UVP ist ein unselbststandiger Teil des formlichen Genehmigungsverfahrens. Insbesondere im Scoping — und im Erorterungstermin stehen, wenn das Vorhaben UVP-pflichtig ist, erfahrungsgemab oft die Umweltauswirkungen des Vorhabens im Vordergrund der Diskussion und Betrachtung.

Read more

Biogas und Biomethan im Erneuerbare-Energien-Gesetz 2012

Das zentrale Element und sprichwortliches Zunglein an der Waage der Marktent — wicklung von Biogas und Biomethan wird auch weiterhin das EEG sein. In ihm werden all die soeben aufgefuhrten Aspekte direkt oder indirekt adressiert und durch entsprechende Forderung und Forderbedingungen hinterlegt. Die Neufassung, die am 30. Juni 2011 vom Bundestag beschlossen wurde, ist zum 1. Januar 2012 in Kraft […]

Read more

Weitere Impulse fur die kunftige Marktentwicklung von Biogas und Biomethan

Neben dem Einfluss, den das EEG auf die weitere Marktentwicklung von Biogas und Biomethan hat, lassen sich im politischen Rahmen noch weitere Impulsgeber ausmachen. So z. B. im Bereich der KWK-Forderung. Nach Willen der Bundes­regierung soll bis 2020 der Anteil von KWK-Strom an der Stromversorgung 25 % betragen. Zwar wird dieses Ziel mit der aktuellen Ausgestaltung des Kraft-Warme — Kopplungsgesetzes […]

Read more

Das Management — und Betriebsrisiko

Als Betriebs — und Managementrisiko sind die Gefahrenquellen zusammengefasst, welche die operative Funktionstuchtigkeit der Anlage nach der Fertigstellung gefahrden und durch das Management beeinflusst werden konnen (Schmidt 1989, S. 145 ff.). Je nach Autor werden auch noch die verfahrenstechnischen und die Zulieferrisiken zugerechnet. Da diese Risiken jedoch an anderer Stelle gesondert betrachtet werden, sollen derartige Risiken hier keine weitere Beachtung […]

Read more

Uber den Tellerrand geblickt: Biogas und Biomethan im europaischen Binnenmarkt

Ein kurzer Blick sei auch auf die international Marktentwicklung geworfen. Auch wenn, wie bereits beschrieben, die Erzeugung und Nutzung von Biogas in Deutschland besonders weit gediehen ist — andere Lander ziehen nach und bieten erhebliches Potenzial fur die deutsche Biogas — und Biomethanbranche. So wurden 2009 in der EU 27 insgesamt 25,2 TWh Biogas erzeugt (EurObserv’ER 2011). Im Zuge der […]

Read more
1 2 3